elektroplanung für den Schaltschrank

chzeinar
Beiträge: 13
Registriert: Di 15. Dez 2020, 21:48

elektroplanung für den Schaltschrank

Beitrag von chzeinar »

Vielen Dank für das tolle Programm!

Ich habe begonnen, ein Python-Programm zu schreiben, damit aus den Daten vom csv-Export der Stückliste Boxen als dxf-Blöcke erstellt werden, die dann zB in LibreCAD zu einem bestückten Schaltschrank zusammen geschoben werden können.
Fuktioniert schon recht gut, allerdings scheitere ich an drei Problemen, zwei ganz kleinen und einem größeren:
  • Python und Umlaute gelingt mir gar nicht, könntest Du bitte in einer künftigen Version statt Höhe Hoehe schreiben?
  • Könntest Du bitte zusätzlich zu B, H, T noch zwei Felder für künftige Informationen (B1, B2) machen (zB ist die Hutschienenmitte über der Bauteilunterkantenicht immer zentrisch)?
  • Ich scheitere an den Klemmenleisten, ich kann denen keinen Bauteil zuordnen.
    Bin ich zu blöd oder ist das nicht vorgesehen?
    Vielleicht könnte man auch bei der Klemmeneiste einfach die B, H, T der Einzelklemme eingeben und in die Stückliste bringen?
Natürlich möchte ich das Python-Programm den Usern hier zur Verfügung stellen, wenn es fertig ist.
Liebe Grüße aus dem Weinviertel
chzeinar
Beiträge: 13
Registriert: Di 15. Dez 2020, 21:48

Re: elektroplanung für den Schaltschrank

Beitrag von chzeinar »

Ich habe einiges verstanden:

Ich erstelle ein Bauteil zB ZDU 2.5/4AN (Zugfeder DUrchgangsklemme 2,5mm² mit 4ANschlüssen von Weidmüller) mit h=80, b=5, t=30 und ziehe diesem als einziges Symbol das Bibliothekssymbol für Klemme (kleiner Kreis) rein.

Jetzt kann ich dieses Bauteil auf die mit der Reihenklemmenfunktion erstellte Klemme ziehen und bekomme damit die Klemme in der Stückliste.

Die Klemme hat aber vier Anschlüsse, dh ich darf nur einen Anschluss mit em Bauteil verbinden, sonst habe ich vier Klemmen in der Stückliste. Ist das so oder habe ich da etwas übersehen und das geht einfacher?
ELO01
Beiträge: 4
Registriert: Do 11. Feb 2021, 12:40

Re: elektroplanung für den Schaltschrank

Beitrag von ELO01 »

Stelle doch mal dein Projekt hier rein !
Dann kann man es besser nachvollziehen !
chzeinar
Beiträge: 13
Registriert: Di 15. Dez 2020, 21:48

Re: elektroplanung für den Schaltschrank

Beitrag von chzeinar »

Ich nutze eine Knieverletzung um es soweit hinzubekommen, dass ich eine erträgliche V0.0.1 bekomme.
Bitte noch ein paar Tage Geduld, Bin Mo-Mi im Spital, da ist mir sicher fad.

Als Appetizer gibt es einen Screenshot aus LibreCAD, erstellt aus der elektroplanung-Stückliste.

Als nächstes kommt der Schaltschrank rundherunm in (Ansichten von oben/unten, links, rechts, vorne - nur Montageplatte, vorne mit geschlossener Türe.
Da kann man sich dann zB in LibreCAD schon recht flott den Schaltschrank bauen
Dateianhänge
test_dxf.png
test_dxf.png (19.7 KiB) 717 mal betrachtet
chzeinar
Beiträge: 13
Registriert: Di 15. Dez 2020, 21:48

Re: elektroplanung für den Schaltschrank

Beitrag von chzeinar »

Die Montageplatte gibt es schon, alle Komponenten und die Kabelkanäle sind dxf-Blöcke und können verschoben, kopiert, gelöscht werden.

Zur Eingabe sind notwendig:
- das csv-File der Stückliste
- Montageplatte - nutzbare Breite
- Montageplatte - nutzbare Höhe
- Breite des (hauptsächlich) verwendeten Kabelkanals
- (noch nicht umgesetzt) Außenmaße des Schaltschranks

Beim Durchlauf des Programmes wird die Gesamtbreite aller Komponente ausgegeben zur Vorauswahl des Schaltschranks, dazu wird noch die höhe der höchsten Komponente kommen
Dateianhänge
Screenshot_montageplatte.png
Screenshot_montageplatte.png (36.87 KiB) 711 mal betrachtet
chzeinar
Beiträge: 13
Registriert: Di 15. Dez 2020, 21:48

Re: elektroplanung für den Schaltschrank

Beitrag von chzeinar »

Liebe Leute!
2 Tage im Spital und man kommt ein Bisschen zum Programmieren. Das wäre jetzt einmal der output als dxf (Screenshots von QCAD, irgendwas ist mit den Fonts passiert).

Der erste Screenshot ist der rohe Output des Python-Programms erstellt aus der exportierten Stückliste, der zweite ist das dxf nach Löschen von Teilen, die nicht in den Schaltschrank gehören (zB Reedschalter, Sensoren usw), Kopieren weiterer horizontaler Kabelkanäle und Verschieben der Bauteile.
Man kann jetzt auch Teile in der Front (zB HMI), den Seiten (zB Hauptschalter-hier falsch "Stecker" genannt) oder Boden und Deckel (Verschraubungen) einzeichnen, die Teile sind aber nur 2D-dxf-Blöcke und immer Rechtecke erstellt aus den Bauteildaten. Wer weiß, was die Zukunft bringt.

Die Schaltschrank- und Kabelkanaldaten fragt das Python-Programm ab, sie werden auf der Kommandozeile eingegeben.

Bitte gebt mir ehrliches Feedback, ob man damit was anfangen kann.
Daniel, kannst Du bitte bei der nächsten Version beim Bauteil "Höhe" durch "Hoehe" ersetzen und mir zwei weitere Felder für den *.csv-Export machen, zB B1 und B2, die endgültige Benennung überlegen wir uns wenn alles fertig ist.

test_raw.png
test_raw.png (160.7 KiB) 679 mal betrachtet
test_mod.png
test_mod.png (193.79 KiB) 679 mal betrachtet
Hacker
Beiträge: 2
Registriert: So 4. Apr 2021, 11:02

Re: elektroplanung für den Schaltschrank

Beitrag von Hacker »

Hallo schaut echt super aus ich würde mich gerne als Beta Tester melden
chzeinar
Beiträge: 13
Registriert: Di 15. Dez 2020, 21:48

Re: elektroplanung für den Schaltschrank

Beitrag von chzeinar »

soda, ein Problem bleibt, ich kann hier keine *.py Datei hochladen, wer das Python-Proramm ausprobieren will muss mir eine Mail schreiben bzw. habe ich die Datei Daniel geschickt und gebeten, sie hier irgendwo hinzustellen.

Installation und Ausführen:
1. Python installieren
2. auf der Konsole:
pip3 install ezdxf
3. auf der Konsole ausführen
python3 eplg_csv2dxf_V_0_1.py
und die Fragen auf der Konsole beantworten
KAPI
Beiträge: 9
Registriert: Mo 22. Feb 2021, 17:45

Re: elektroplanung für den Schaltschrank

Beitrag von KAPI »

Hallo,

Dein Weg zur Schaltschrankplanung ist gut!

Einfacher wäre es aber, wie folgt:
- Es wird eine Seitenart Anordnungsplan geschaffen.
- Auf dieser kann man sich mit den Zeichnewerkzeugen ein Gefäß darstellen.
- Jedes Bautel wird mit den Angaben für HxBxT angelegt.

Jetzt kann ich die Bauteile, die ich im Projekt verwende dort ablegen und positionieren.
Hilfreich wäre es auch, wenn man in dem Projektbaum zu den Gruppen "Objektkatalog" und "Bauteile" eine Gruppe "Fertige Komponenten" hätte. In dieser werden dann alle Komponenten nach BMK sortiert abgelegt, die ein BMK und eine Bauteilzuornung besitzen. Von dieser schiebt man dann die Komponenten auf den AOP. Abgelegt Bauteile werden dann "ausgegraut" dargestellt. wie ich gesehen habe, kann eine Komponente ja auch aus mehreren Bauteilen bestehen. Hier wird immer die Mutter bei den Abmessungen herangezogen.
chzeinar
Beiträge: 13
Registriert: Di 15. Dez 2020, 21:48

Re: elektroplanung für den Schaltschrank

Beitrag von chzeinar »

Naja, KAPI, das was Du sagst hat sicher Hand und Fuß, aber das kann ich alles nicht. Ich wollte Daniel entlasten und mit für mich überschaubaren Tools etwas machen, mit dem man arbeiten kann, und so die Möglichkeiten von elektroplanung erweitern.
Antworten